REINKARNATION Art Academy

Kurse

Kunstgeschichte

Wer nicht nur selbst künstlerisch tätig sein sondern sich auch weiterbilden will, der ist mit unserem Kurs “Kunstgeschichte” in unserer Kölner Kunstakademie gut beraten.

Mit vielen anschaulichen Bildbeispielen und Filmen vermittelt unsere Dozentin der Kunsthistorik, Sabrina Tesch das Grundwissen der Kunsthistorik und die historische Entwicklung der Kunst. Wir nehmen euch mit auf eine Reise, angefangen von der Höhlenmalerei über die Antike, die ägyptische und griechische Kunst, Mittelalter und Gotik, Renaissance, Barock Manierismus, Impressionismus, Surrealismus bis hin zur modernen Kunst – und alles, was sonst noch dazwischen liegt. Ziel des Kurses ist das Verschaffen von Grundkenntnissen über die verschiedenen Epochen sowie die Einordnung und Interpretation von Kunstwerken nach historischen, ästhetischen, stilistischen oder psychologischen Gesichtspunkten.

Der Kurs Beginnt zum 23.10.17 ab 18 – 20.30 Uhr

Danach findet der Kurs jeden Montag ab 18- ca. 21 Uhr statt.

 

Unser Stundenplan:

 

Montag:           18 – 22 Uhr   Altmeistertechnik/ Kunstgeschichte


Dienstag:         18 – 22 Uhr   Landschaftsmalerei


Mittwoch:        13 – 18 Uhr   Zeichnen

                          18 – 22 Uhr   Altmeistertechnik/ Stillleben Malerei


Donnerstag:   13 – 18 Uhr   Zeichnen

                          18 – 22 Uhr   Zeichnen/ Anatomie


Freitag:           13 – 18 Uhr    Freies Atelier/ Zeichnen

                          18 – 22 Uhr    Anatomie/ Aktzeichnen


Programm

  • 23.10.17 Einführung: Überblick über Kurs und Einführung
  • 13.11.17 Antike: hier werden die Vorläufer der Kunst behandelt und ein kurzer Blick auf die Voraussetzungen der Kunstentwicklung geworfen.
  • 20.11.17 Mittelalter: diese Zeit wird oft als dunkles Zeitalter abgetan, aber auch hier gab es entscheidende Entwicklungen für die Kunst wie zum Beispiel Versuche perspektivisch zu arbeiten oder der Wechsel von einem Goldhintergrund zu einer natürlicheren Farbe.
  • 27.11.17 Renaissance: diese Epoche wird häufig als wegweisende Zeit gesehen, denn hier erneuerte sich die Kunst mit Vorbildern aus der Antike
  • 04.12.17 Exkurs: Ikonographie und Ikonologie (ganz wichtige Methode in der Kunstgeschichte um Bildinhalte zu erkennen und deuten zu können)
  • 11.12.17 Barock und Rokokko
  • 18.12.17 Exkurs: Farbe und Licht (Entwicklung dessen, Besipiele wie Tizian)
  • 08.01.17 Klassizismus (Manierismus) (hier natürlich Akademismus z.B. Ingres vs. Moderne z.B. Courbet)
  • 22.01.18 Impressionismus (Beginn der Moderne)
  • 29.01.18 Expressionismus
  • 05.02.18 Abstraktion
  • 12.02.18 Kunst in der Zeit des Zweiten Weltkrieges, faschistische Kunst und Gegenströmungen, was bedeutete entartete Kunst?
  • 19.02.18 Nachkriegskunst, besonders Strömungen in Deutschland und den USA
  • 26.02.18 Pop Art
  • 05.03.18 Gegenwartskunst ab den 1960er
  • 12.03.18 Exkurs: Politische Kunst (wie nutzten Machthaber und Herrscher Kunst für sich? Wie sieht es heute mit einer Symbiose von Politik und Kunst aus?)
  • 19.03.18 neue Tendenzen wie Video, Performance, Happening oder Installationen
  • 26.03.18 Exkurs: die Entwicklung der Fotografie
  • 02.04.18 Abschluss mit Diskussionsrunde

 

Ziele:

Ziel des Kurses ist es, einen Überblick über die verschiedenen Kunstepochen und ihre Charakteristika zu geben. Es soll die Frage beantwortet werden, wie sich die Kunst bis heute entwickelt hat. Zudem soll veranschaulicht werden wie sich der Kunstbegriff im Laufe der Jahrhunderte veränderte.

 

Methoden:

  • Vorträge mit exemplarischem Bildmaterial, Bildbeschreibungen und anhand dieser Kriterien Beschreibung der Epoche
  • evtl. DVDs und Videos
  • Kurzreferate der Teilnehmer um besser in die Themen zu kommen, um einen tieferen Zugang zu bekommen
  • Exkurse um bestimmte Themen noch zu vertiefen z.B. Unterschiede zwischen sakraler und profaner Kunst?

 

Kursorganisation:

 

  • 20 Termine, einmal in der Woche, Montags 2x 60 Minuten mit Pause
  • maximal 20 Kursteilnehmer