REINKARNATION Art Academy

Aktuelles

Kunstgeschichte
Flyer

Vernissage

16.09.2017 ab 18 Uhr

Passend zum Herbstbeginn zeigt die Reinkarnation Art Gallery eine Ausstellung in ihren Souterrain-Räumen, die von den Tiefen der menschlichen Seele erzählt.

Claudia Linde und Florian Deubel malen keine schönen Bilder.. Das ist auch gar nicht ihre Absicht!

Die beiden Kölner Künstler teilen sich nicht nur ein Atelier und ein Geburtsjahr (1982), sondern beschäftigen sich in ihren Gemälden und Zeichnungen beide mit den negativen Erfahrungen, die jeder von uns in seinem Leben erfährt.

Bei Linde stellt sich die Frage, ob der Betrachter ihrer Bilder nicht eher ein Beobachter ist, voyeuristisch in unwirkliche Szenen gerät, die von statischen, scheinbar deplazierten Figuren besetzt wurde, ähnlich einer Bühne.

Betrachten uns jene Figuren, oder starren sie nur durch uns durch und blicken eher in ihr eigenes Inneres?

Claudia Linde nutzt Mischtechniken von Graphit, Kohle, Tusche, Ölkreide etc. um die Elemente in ihrer Ausdrucksstärke zu variieren und den einzelnen Motiven, je nach Bedeutung, entweder pastose, glänzende, oder zurückhaltend matte Oberflächen zu geben.

Deubel reflektiert die negativen Erfahrungen des Lebens in mysthischen, teils abstrahierten Darstellungen, die einer düsteren Traumwelt ähneln. Er verarbeitet dabei Gefühle zu Verlust, Endlichkeit und anderen Ängsten, die unser Sein und Handeln jeden Tag beeinflussen und leider auch oft einschränken.

Die Projektion und Verbildlichung der negativen Einflüsse gibt ihm ein Ventil und hilft vielleicht auch dem Betrachter sich darin wiederzuerkennen und sich dadurch nicht mehr so einsam in seinen Emotionen zu fühlen.

Starke Kontraste und eine abweisende und unterkühlte Atmosphäre werden durch die Verwendung von Kohle und Tusche in Deubels Bildern zum Siedepunkt getrieben und ziehen trotzdem magnetisch an.

Vernissage: 16.09.17 / 18-22 Uhr
Laufzeit bis 23.09.17

Akademie2Ausschnitt

TAG DER OFFENEN TÜR

Am 15. Oktober öffnet die Academy ihre Türen!

Wir haben unser erstes Jahr im Belgischen Viertel erfolgreich bestanden und blicken positiv und motiviert in eine Terpentin-getränkte Zukunft mit Euch!  Dazu laden wir Euch herzlichst zu unserem Tag der offenen Tür ein. Trinkt etwas mit uns und bringt gerne Freunde und Familie mit.

Eingeladen ist jeder, der Lust hat uns kennen zu lernen und zu sehen, welche Magie in unserem Atelier passiert!

Geöffnet ab 14 – 20 Uhr

 

Artishocke

Reinkarnation meets NULL22EINS

Zur Tour Belgique laden wir die Redaktion des Kulturmagazins NULL22EINS in unsere Galerie ein.

Ein Team von Kreativen traut sich Gesicht zu zeigen und feiert bei uns und mit uns eine wunderbare Ausstellung, die bis zum 10. November zu sehen sein wird. Die Vernissage der Illustratoren, Künstler und Fotografen beginnt am 14. Oktober bereits um 14 Uhr und wird durch zwei aussergewöhnliche Performances begleitet! Nach 22 Uhr zieht die Party weiter um die Ecke ins „Scheue Reh“. Bitte vormerken!

Am 15. Oktober werdet Ihr die Künstler der Ausstellung auch noch bei uns antreffen können- Sie begleiten uns an unserem Tag der offenen Tür!

Guil Zekri

Realistische Malerei

mit Guil Zekri

Wer die Grundkenntnisse realistischer Malerei von der Basis auf kennen lernen möchte, kann sich ab dem 20. September jeden Mittwoch von 18-21 Uhr dem Kurs von Guil Zekri anschließen.

Bei diesem Kurs lernen Sie von Grund auf, welche Pinsel wofür geeignet sind, welche Malmittel Sie sich wofür zu nutzen machen können und die ersten Schritte zu einem realistischen Gemälde, gemäß der alten Meister!

Ein späterer Einstieg ist ebenfalls möglich. Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit unseren Dozenten.

 

Watch the Video

Berge I klein

Landschaftmalerei

mit Ivan Dimov

Ivan Dimov ist unser Meister der Landschaftsmalerei und führt in diesem Kurs Schritt für Schritt zu einer Berglandschaft an. Mit einfachen Tipps und individueller Betreuung gelingt es selbst Anfängern nach dieser Kurseinheit ein gelungenes Landschaftbild mit nach Hause zu nehmen!

Der Kurs beginnt am 10. Oktober und findet jeden Dienstag von 18-21 Uhr statt.

Der Einstieg ist noch bis zum 17. Oktober möglich. Kommen Sie gerne zu einem Kennenlerngespräch vorbei.